Reifenkuriositäten Reifen rund ums Jahr für ihre Sicherheit

AVON

Das sogenannte Twin-Reifen - System wurde in den 80igern als Zubehör für Mercedes SL (R107) entwickelt und war einer der vielen Versuche eines Notlaufreifens.

Quelle: Münchner Oldtimer Reifen GmbH

AVON

Continental CTS-1

Der Reifen bzw. die Felge haben ein recht ungewöhnliches Design, verfügen sie doch nicht über ein Felgenhorn und weisen eine andere Angabe der Reifenmaße auf. Der CTS-1 sollte ursprünglich die Serienbereifung des im Jahre 1989 neu anlaufenden SL Modells R129 darstellen. Doch kurz vor der Präsentation des neuen Roadsters lehnte der Vorstand dies ab - so blieben diese Reifen nur für einen kurzen Moment der zivilen Nutzung zugänglich.

Seit dieser Zeit sind sie Standard an den Sonderschutzfahrzeugen von Mercedes. Wirkliche Rarität (Diese Räder sind nicht mehr lieferbar bei Daimler-Chrysler). Die Räder sind schusssicher und entstammen dem Sonderschutzprogramm von Mercedes Benz. D.h. bei Beschuss der von Werk aus aufgezogenen Reifen ist eine Weiterfahrt von 80 km/h möglich.

Interessant ist das es die Sonderschutzfahrzeuge von der Vorgängerbaureihe, aber auch vom W126 mit kurzem und mit langem Radstand als gepanzerte Fahrzeuge gab. Die kurzen SE-Modelle wurden meist von Spezialeinheiten der Polizei genutzt - GSG9 zum Beispiel. Hierbei ging es ja weniger um den opulenten Komfort der SEL-Modelle als um den Schutz der Insassen - der Wagen war Mittel zum Zweck.

Die meisten Sonderschutzfahrzeuge vom Typ W126 werden auch heute noch in Regierungskreisen, Botschaften und großen Aktiengesellschaften in Deutschland bewegt. Meist zwar nur als ?zweite Geige? hinter einem der Nachfolgemodelle.

Quelle: Otto Just GmbH & Co KG

Continental CTS-1

Spezial

Spezial

Weitere Informationen

  • Autobild CTS Reifen: PDF
  • Autobild Klassik: PDF
Reifenwechsel
Reifendruck
Reifendruck
Reifenwechsel
X